Bilder – Wohnen Und Essen In Shanghai. Bildhafte Eindrücke vom Leben in China.


Wohnen Und Essen In Shanghai – Eindrücke aus China Wohnen Und Essen In Shanghai – Eindrücke aus China

Der Urheber dieser Bilder ist Rainer Stahlmann, der 2004 in Shanghai lebte und so ein paar Eindrücke des alltäglichen Lebens in China für uns festhalten konnte. Eingereicht von Rainer Stahlmann, Autor der Software zum Chinesisch lernen Hantrainer Pro.
Balkon zu 40qm Wohnung in Shanghai Balkon zu 40qm Wohnung in Shanghai

Balkon einer typischen 40-m²-Wohnung mit Bewohner: So wie dieser Balkon im Shanghaier Stadtteil Pudong sehen viele Balkone aus, die man innerhalb der Wohnblöcke sieht. Die Wellensittiche werden gerne (mit Käfigen) zum Spazieren gehen in den Park mitgenommen.
Essensverkäufer Essensverkäufer

Straßenverkäufer: Dieser Mann verkauft vor seiner Haustüre für 1-2 Renminbi Yuan (10-20 Euro-Cent, Preise aus dem Jahr 2004) Teigrollen mit Füllung. Der Geschmack ist hervorragend, und die hygienischen Verhältnisse sind immerhin noch besser als auf vielen mobilen Straßenständen.
Eingang zum Wohnblock Eingang zum Wohnblock

Durch Tore wie diese, die gelegentlich bewacht sind, gelangt man von der vier-bis sechsspurigen Hauptverkehrsstraße in den eigenen Wohnblock. Der gesamte Wohnblock (und alle Einwohner) mussten inzwischen neueren Bauten und Infrastrukturen weichen, welche für die Expo 2010 an diese Stelle gebaut wurden.
Wohnhaus-Haupteingang Wohnhaus-Haupteingang

Diese Türe führt in die dahinterliegenden Wohnungen, welche sich in diesem Fall auf 6 Stockwerke verteilen. Wohnt man hier beispielsweise als ausländischer Praktikant, kann es passieren, dass man zu einer (für China) ungewöhnlichen Uhrzeit wie z.B. 0:30 Uhr nach Hause kommt und diese Türe einfach verriegelt ist.
Adressschild Adressschild

Adresschild, das die Straße („Pudong Dadao“ bzw. Pudong Avenue), die Nummer des Wohnblocks (1585) und die Häuserreihe nennt: Solche Schilder sollte man sich als neu Zugezogener Ausländer gut einprägen, da sich die Gebäude stark ähneln.
Yongs Straße Yongs Straße

Typische Gebäudefront, die in den Hinterhof ragt: Der Platz vor dem eigenen Balkon wird gerne zum Wäscheaufhängen benutzt.
Straßenverkäufer – Fleischspieße aus Lamm, Rind und Schwein Straßenverkäufer – Fleischspieße aus Lamm, Rind und Schwein

Eine typische Art, sich in Shanghai zu verköstigen: Fleischspieße aus Lammfleisch, Rindfleisch oder Schweinefleisch, hier wie üblich präsentiert auf dem verlängerten Gepäckträger eines modifizierten Fahrrads. Die Plastikflaschen enthalten Gewürze.
Vornehmes Wohnhaus Vornehmes Wohnhaus

Wohnung der gehobenen Preisklasse: Wohnungen dieser Größe und Bauart sind ein Shanghai aufgrund der hohen Bevölkerungsdichte eher selten.
Mobile Zuckerwatte in Shanghai Mobile Zuckerwatte in Shanghai

Mobile Zuckerwattemashine in Shanghai. Auch das ist möglich: Eine Frau verkauft Zuckerwatte aus ihrer auf das Fahrrad aufgebauten Zuckerwattenmaschine. Viele dieser „Stände“, an denen man sich in Shanghai verköstigen kann, sind tatsächlich umgebaute Fahrräder.

Bilder aus der Kategorie Wohnen Und Essen In Shanghai


chinesisch newsletter

Anzeige:
pimsleur chinese

Anzeige:
rocket chinese