Chinesisch lernen in China – LTL in Beijing & Shanghai


chinesisch lernen in pekingDie LTL Mandarin School ist eine Chinesisch-Sprachschule in Beijing und bietet einen ganz besonderen Lernansatz: In China direkt in chinesischen Familien (ohne Englishkenntnisse) wohnen, damit man das in der Schule gelernte gleich im echten Leben anwenden kann/muss und im Unterricht praxisbezogene Fragen stellen kann. “Emerging” nennt sich das und hat viele Fans und durchschlagende Erfolge.

Gegründet wurde die Schule von einem Deutschen, der seine eigenen Erfahrungen zum Chinesisch-Lernen in diesen Ansatz mit eingebracht hat. Der Unterricht wird allerdings nur von “echten Chinesen” ducrhgeführt, wobei alle Chinesisch-Lehrer/innen ein abgeschlossenes Diplom im Unterrichten von “Chinesisch als Fremdsprache” und mehrere Jahre Berufserfahrung haben.

Sie Schule selbst befindet sich im Herzen Beijings und hilft so dabei den Schülern sich in die chinesische Kultur und das Leben zu integrieren.
Auch für das Freizeitprogramm bietet die LTL-Mandarin School viele Möglichkeiten und Ausflüge an denen man sich beteiligen kann, aber nicht muss. So werden beispielsweise Kalligraphiekurse oder Treckingtouren auf der Chinesischen Mauer angeboten.

Egal welches persönliche Ziel man sich in Hinblick auf das Erlernen der chinesischen Sprache gesteckt hat – die Lehrer der der LTL-School bieten jedem sein individuelles Lernprogramm und gehen auf die individuellen Bedürfnisse in kleinen Gruppen von ca. 5 Leuten oder auch im Einzelunterricht ein.

Der Clou: Das Angebot der LTL Mandarin School ist in Deutschland anerkannte Bildungseinrichtung. Das bedeutet, dass einem Bildungsurlaub in China mit Unterricht an der LTL School nichts im Wege steht.

Immerhin ist Chinesisch die Sprache mit der vielversprechendsten Karrierezukunft.

Hier geht’s zur englischen Website der Chinese Language School Beijing LTL (Live the Language). Wer kein Englisch kann – hier geht's zur deutschen Website der Chinesisch-Schule in Peking (LTL).

Dies sagt übrigens eine deutsche Schülerin zur LTL-Mandarin School:

Ein Sprachenjahr bei LTL in Peking Chinesisch lernen

Seit etwa drei Monaten bin ich Schülerin der Mandarin Schule Live the Language in Peking und werde hier noch bis nächsten Juni Chinesisch lehrnen. LTL organisiert für mich einen Sprachkurs, Unterbringung und in Zukunft ein Praktikum in einer chinesischen Firma.

Das LTL-Team
LTL Lunch auf dem Balkon in PekingDie Leute von LTL sind freundlich und ich habe immer einen Ansprechpartner wenn mal ein Problem auftritt. Um zum Beispiel einen Fehler bei meiner chinesischen Bank zu korrigieren hat mich Anna sofort dorthin begleitet.
Auch nach dem Unterricht sitze ich oft im Gemeinschaftsraum um Hausaufgaben zu machen da dort die Stimmung super ist und ich einfach kurz einen Chinesen nach dem passenden Wort fragen kann.

Der Chinesisch-Sprachkurs
Ich bin in einem der Gruppenkurse und habe momentan zwei Mitschüler was mir sehr gut gefällt da ich finde dass der Unterricht so einfach lustiger ist. Außerdem bleiben mir Wörter viel besser im Gedächtnis wenn ich sie mit einer bestimmten Situation in einem Gespräch verbinden kann. Man hat zudem auch gleich jemanden mit dem man am Wochenende mal in eine Bar gehen kann.

Die Unterbringung in einer chinesischen Gastfamilie
LTL hat mir eine „Homestay“-familie, also eine chinesische Familie mit der ich zusammenwohne, vermittelt. Ich wohne bei sehr netten Leuten die kein Englisch sprechen. Das war am Anfang doch recht herausfordernd aber dafür ist es jetzt um so cooler zu merken wie ich immer mehr des Tischgespräches (es gibt keine soziale Interaktion die nicht mit Essen verbunden ist, verhungern werde ich hier sicher nicht) verstehe. Inzwischen kann ich auch schon Gespräche selber führen. Seit dem ich bei meiner Gastfamilie wohne sind auf jeden Fall alle Hemmungen Chinesisch zu sprechen gefallen und der genuschelte Peking Dialekt meines Gastvaters ist die beste Hörverstehens Übung die ich mir vorstellen kann. Auch habe ich so immer Ansprechpartner wenn ich mal den richtigen Bus suche oder sonst eine Frage zu Peking und Umgebung habe. Ich fühle mich dadurch nicht mehr ganz so wie ein Tourist und erlebe die Stadt einfach auch mal aus der Sicht der Leute die hier wirklich leben. Ich bin so an Orte gekommen an die ich alleine nie gekommen wäre zum Beispiel war ich schon auf zwei chinesischen Hochzeiten.

Das Sozialleben mit “Schulfreunden” und Freunden in China
Egal ob Gruppenkurs oder Einzelunterricht einmal am Tag treffen wir uns eigentlich alle beim Mittagessen auf dem Balkon was immer eine lustige Zeit ist.

Aber das Leben endet natürlich nicht mit Unterrichtsschluss. Nachmittags und an den Wochenenden gehen wir oft gemeinsam weg. Dadurch, dass Leute aus den verschiedensten Ländern kommen wird es auch nie langweilig.

LTL liegt nahe der Subway Station DaWangLu im CBD von wo aus man leicht alle Sehenswürdigkeit Pekings erreicht. Einer kleinen Entdeckungstour nach Unterrichtsschluss steht also nichts im Wege. Aber auch ein Starbucks ist nicht weit was das Hausaufgaben machen eindeutig angenehmer macht.

Ich genieße meine Zeit hier auf jeden Fall sehr und kann LTL nur weiterempfehlen.




chinesisch newsletter
chinesisch besser lernen ebook
Anzeigen:
””
”chinesisch
”rosetta